16 Tage, 20 Packungen Knäckebrot, eine Wagenladung Porridge und etliche Blasen später, und wir sind wieder zuhause angekommen. Es war eine aufregende Zeit, die uns noch lange begleiten wird.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an die Pfadfinder aus Inverness und Edinburgh / Kirkliston, die wir kennenlernen durften und die uns bei sich aufgenommen haben. Vielen Dank auch an unseren Förderkreis, der uns bei der Umsetzung dieses Blogs unterstützt hat und uns den Besuch des Edinburgh Castle ermöglicht hat. Und schließlich vielen Dank auch an euch Leser!

Nun heißt es erstmal ab in die Badewanne und ausschlafen, bevor uns der Alltag wieder einholt. Wir machen uns zeitnah an die Sichtung der zigtausenden von Fotos, die wir während der Fahrt geschossen haben, wegen der sehr wechselhaften Netzabdeckung jedoch noch nicht hochladen konnten. Es lohnt sich also, demnächst noch einmal vorbeizuschauen.

In diesem Sinne ein herzliches Slàn, Servus, Gut Pfad und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.