Null Siebenhundert. Der Wecker klingelt. Die Kothe und das übrige Gepäck sind ratz fatz gepackt. Essen und Abspülen sind auch fix erledigt, sodass wir die restliche Zeit bis zum Aufbruch in Ruhe genießen dürfen. Der Weg führt nun per Riesentaxi nach Carbost. In Carbost ist die Seele Schottlands zu finden; wer wissen möchte warum, sollte diesen Ort selber besuchen. Es lohnt sich wirklich! Anschließend ist nach einer kurzen Wanderung ein wunderschöner Lagerplatz in Flussnähe mit Aussicht auf die Berghügel gefunden. Und am nächsten Tag geht es nach Sligachan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.